Autor: Nicole Werner

Future of Work Now – Der Mensch als zentrales Element für den Unternehmenserfolg von Morgen

„Future of Work Now“ ist ein Transformationsprogramm, das Unternehmen dabei hilft, eine agile, flexible und resiliente Arbeitnehmerschaft aufzubauen, die dazu in der Lage ist, in der heutigen digitalen Wirtschaft zu wachsen – für den Erfolg von morgen.

https://www.ey.com/de/de/issues/business-environment/transformational-change/ey-future-of-work-now

Human + Machine: Reimagining Work in the Age of AI

Die Industrieexperten haben rund tausend Unternehmen weltweit untersucht, die schon künstliche Intelligenz einsetzen. Ihr Ergebnis: Die größten Produktivitätsgewinne schafften Firmen, die Menschen mit Maschinen nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Harvard Business Review https://hbr.org/2018/08/why-even-ai-powered-factories-will-have-jobs-for-humans
Linktipp und Text s.o. WiWo ProFound Branchen-Newsletter https://www.wiwo.de/profound/

Wie wird Automatisierung das Leben verändern (eBook CA Technologies)

In diesem E-Book berichten 39 Technologieexperten aus den unterschiedlichsten Branchen über ihre eigenen Erfahrungen mit Automatisierung, bieten Tipps für alle, die eine Implementierung anstreben, und philosophieren über die Auswirkungen, die die Automatisierung auf die Geschäftswelt der Zukunft haben wird.
Die praktischen Einsatzbereiche für Automatisierung sind umfangreich – von der papierlosen Gestaltung von Prozessen in der öffentlichen Verwaltung über die Nutzung von Chatbots zur Beantwortung von Kundenfragen – und mit den technologischen Weiterentwicklungen steigt die Zahl der möglichen Vorteile ins Unermessliche. Die Bedeutung der Automatisierung in der Unternehmens-IT der Zukunft ist daher unumstritten.

https://www.ca.com/de/collateral/ebook/die-auswirkungen-der-automatisierung-auf-das-moderne-geschaeft.html

Überblick verloren #tag1

Ich habe den Überblick verloren.

Aktueller Status:

  • 138 unbearbeitete E-Mails (z.B. Anfragen, erforderliche Überprüfungen und notwendige Rückmeldungen, Infos, sonstiges To do’s)
  • Etliche Post-Its
  • 84 To do’s in NIRVANA
  • 9 ASANA Boards mit 158 einzelnen Aufgaben

Aktuelle Tools im Einsatz (in einem späteren Artikel werde ich mehr über diese Tools erzählen):

An den Tools möchte ich vorerst nichts ändern. In den letzten Jahren habe ich sehr viele Programme mit unterschiedlichen Herangehensweisen ausprobiert (u.a. traditionell mit Moleskin, Evernote, Wunderlist, …). Auch wenn ich Evernote noch zum protokollieren von Meetings und Veranstaltungen verwende und auch noch ein Reinschreibebuch besitze, bin ich erst mit dem oben genannten Set von Programmen zufriedener geworden. Glücklich bin ich noch nicht, da ich noch keine Regelmäßigkeit in der Anwendung dieser Tools gefunden habe. Ich füttere die Programme alle paar Wochen und arbeite die Aufgaben dann aus den unterschiedlichsten Gründen nicht ab.

Ich bin soweit, dass entweder nur das bearbeitet wird, dass am lautesten schreit oder das bearbeitet wird, was mir am meisten Spaß macht. Es sollten aber die Dinge bearbeitet werden, welche die höchste Priorität haben, die am meisten im longrun von Nutzen sind.

Das sind meine konkreten Ziele für die kommende Woche:

  1. Alle Aufgaben, die in den nächsten 30 Tagen bearbeiten werden, sammeln und in NIRVANA eintragen, soweit wie möglich nach der GTD Methode.
  2. Alle anderen Punkte werden in den ASANA Boards eingetragen.
  3. Es wird ein Mechanismus (#Aufgabenabgleich) erstellt, der mir vorgibt,
    1. wie oft ich die ASANA Boards mit den Aufgaben in NIRVANA vergleiche
    2. wie oft ich meine To do’s aus E-Mails, Post-its, Gesprächen, Meetings und ähnlichem in NIRVANA und ASANA eintrage
  4. Wie plane (#Planung) ich meine Tage, Wochen, Monate, Quartale, Jahre?
    1. für die ersten zwei werde ich ebenfalls ein Mechanismus definieren
    2. für die letzten drei werde ich mindestens brainstormen :- )
  5. Wo hin verschwindet meine Zeit (#TimeTracking)? Versuchen eine komplette Woche Zeit zu tracken (z.B. mit Toggl Time Tracker).